Jetzt werden Farben kombiniert

So, der Fasching ist vorbei, was bleibt sind abgestreifte Kostüme. Jetzt zieht jeder wieder das an, was er immer trägt. Der eine Schwarz, der andere Grün, der nächste Gelb oder Blau und andere vielleicht Rot. Wenn man die Farben zusammenstellt, wird es bunt. Aber wenn jemand gerne Schwarz trägt, wird er niemals einen roten Pullover überstülpen. Und Grün bitte nicht mit Blau und Gelb tragen!, das haben wir schon als Kinder gelernt. Grün mit Schwarz?, nein das ist zu extrem.

Obwohl, wenn wir nicht kombinieren, geht gar nichts. Zum Beispiel wird’s nix mit der Regierung in Hessen. Dann müssen noch mal Wahlbenachrichtigungen rausgeschickt, noch mal zwei Kreuze gemacht und noch mal ausgezählt werden. Und wer weiß, ob es dann besser wird? Was wäre denn in diesem Zusammenhang überhaupt „besser“?

Hier in Wanfried ist eh schon alles besser. Wir haben bessere Luft, bessere Wiesen, bessere Felder, bessere Preise, bessere Liebe, bessere Menschen mit besseren Ideen als anderswo. Nur wissen die Anderen beim besten Willen nicht, wie sie mit uns umgehen sollen. Einerseits ist ihnen ganz klar, dass hier alles besser ist, aber andererseits möchten sie mit uns nicht wirklich zusammenarbeiten oder gar zusammenleben, weil ihnen das suspekt ist. Das ist die Krux. Abneigung kontra besseres Leben. Aber nur von guter Luft und Liebe kann man hier nicht leben. Auch nicht besser.

Bleibt nur genau zuzuhören, was die Leute eigentlich wollen. Eine Kombination aus vielen Ideen ist vielleicht die Lösung. Dann könnte alles besser werden.