2015 ist Ausverkauf

Haben Sie das gesehen? Die Berichterstattung über die Pegida? Ich glaube, die werden dafür bezahlt, dass die sich so dummdreißt zeigen. Von der Bundeskanzlerin. Oder das sind V-Männer, die das in Gang gesetzt haben und die Medien berichten darüber, um von den Machenschaften der Regierung abzulenken. Die Medien kümmern sich darum, anstatt darauf aufmerksam zu machen, das die uns alle erst gekauft und jetzt verkauft haben und jetzt unsere letzten Pennys auch noch mit dem Freihandelsabkommen verjuxt werden. Die Sozialsysteme fahren mit Vollgas gegen die Wand. Wenn ich im Rentenalter bin, haben 40 Prozent der Bürger nur noch Grundsicherung zur Verfügung, ich bin dabei. Riester ist ein einziges Sponsoring für die Versicherungswirtschaft, das Freihandelsabkommen wird kommen, die verkaufen ihre Bürger, uns, und wir gehen nicht auf die Straße, nur die Pegidas. Und nur gegen die Schwächeren, die werden noch mehr niedergemacht, von uns, die wir denken, dass wir noch etwas Besseres sind, als die armen Menschen, die gar nix mehr haben. Dabei haben wir auch schon nix mehr. Nur, merken wir es noch nicht. Vollgestopft mit Bildern von einsilbigen Bauern, die einsilbige Frauen suchen, Kochshows mit kichernden bärtigen Männern und Frauen mit einem Bart, der aussieht wie für Fasching aufgemalt und viel Multimedia, das uns immer dümmer macht. Irgendjemand müsste den Stecker ziehen, Licht aus, Fernseher aus, Internet aus. Und dann mal sehen, wer noch klar kommt und wie schön es ohne Nachrichten ist, die gar keine sind.

In Amerika werden Mütter von ihren zweijährigen Kindern erschossen, weil die Mamas denken, sie seien mit entsicherten Waffen in der Handtasche sicher vor den Raubüberfällen im nicht mehr funktionierenden Rechtsstaat. Dabei war sie nur im falschen Lager. Es gibt nämlich zwei im Ammiland. Das eine, mit den Reichen, die durch die Politik immer reicher werden. Die haben Security, Leibarzt, Zäune, Mauern, scharfe Hunde und Privatschulen, -unis und Netzwerke, die sie später auch noch reicher werden lassen. Im Armenviertel von Amerika, dort, wo die tote Mama jetzt beerdigt wird, wo sie einst als Mitglied der Mittelschicht lebte, können Polizisten nicht mehr bezahlt werden, Schulen haben kaum noch Lehrer, Krankenversicherungen soll es unter keinen Umständen geben, das ruiniert die Wirtschaft! Aber die privaten Gefängnisse boomen. Da werden Bürger eingesperrt, weil sie zu schnell gefahren sind und kommen nicht mehr raus, weil es für sie viel Geld vom Staat gibt. Diejenigen, die das offen sagen, die verkaufen auch die Waffen an die Leute, die sich damit in den Städten, wo es keine Perspektiven gibt, wo kein Polizist sich mehr reintraut und die Köpfe von den Schultern geschossen werden.

Das ist auch unser angepeiltes Ziel. Deutschland will so werden, wie der große Bruder. Ich kanns nicht fassen! Unsere Politiker müssten für ihre korrupten Machenschaften ins Gefängnis gehen, dafür müssten wir Geld sammeln. Das ist so offensichtlich, dass die nach ihren nicht nachvollziehbaren Fehlentscheidungen von der Wirtschaft bis zum Ende ihrer Tage gesponert werden. Die Schavan ist im Vatikan gelandet. Die heilige Plagiata wird sie genannt. Du sollst nicht lügen oder betrügen oder was? Das gibts doch nicht! Und was wird aus unser aller Kanzlerin? Die sich opfert für die Bürger? Dieses Opfer reibt sich schon jetzt die Hände. Die christlichen Werte, hinter denen sie sich versteckt, sind ein großer Haufen Geld. Und mit groß meine ich sehr groß. Hier wird nicht mehr von ein- oder zweistelligen Millionen gesprochen, der Inflation sei Dank! Da gehts um richtig viel Geld. Und wir sehen das, hören das, erleben das. Und machen nix. Und wenn diese Politiker alle im Knast wären, was wäre dann? Ich denke, nix, es geht so weiter, weil wir so sozialisiert sind. Mehr – mehr – mehr. Für mich! Und sonntags in die Kirche. Ob ein Herr Ramelow das Ruder rumreißen kann? Oder will? Wenn die Summe am Ende der politischen Laufbahn stimmt? Aber Ramelow scheint ein Gewissen zu haben und auch danach zu handeln.

Dass die sich nicht schämen… die Pegidas und die Politiker, beide Gruppen sind für mich nicht mehr zu unterscheiden, was deren gewissenloses Handeln angeht. Mit dem Unterschied, dass über die gefährlichen einsilbigen Pegidas jeden Tag berichtet wird. Wie gefährlich es für uns alle bald werden könnte, darüber reden nur die Kaberettisten.